das Wissen

 

Damit wir die Prüfungen korrekt durchführen können, kennen wir alle notwendigen Regelwerke aus den DIN- und ISO-Gremien.

 

Unser ganz besonderes Wissen besteht darin, die oftmals komplexen Zusammenhänge zwischen den Prüfnormen, den Normen für Probekörpergeometrien und deren Herstellung, den Formmassenormen und den Normen zur Ermittlung der vergleichbaren Kennwerte zu kennen und anzuwenden.

 

Dieses Wissen vermitteln wir auch gerne unseren Kunden. 

 

 

 

 

Bei allen Prüfungen lautet unser Motto:  

 

"Wir schauen genauer hin!"

 

 

  

Aufgrund unserer langjährigen Mitarbeit in den maßgeblichen DIN Normenausschüssen kennen wir die wichtigen Prüf- & Formmassenormen, die historische Entwicklung dieser Normen sowie die Entwicklungstendenzen in den Normengremien. 

 

 

Darüberhinaus kennen wir die Normen zur Ermittlung vergleichbarer Kennwerte, wie sie z. B. auch als Grundlage von Produktbroschüren, Veröffentlichungen, Datenblättern oder der Kennwertedatenbank Campus®  gelten.

 
 

Aber bereits die Herstellung der Probekörper entweder im Spritzgußverfahren oder mittels mechanischer Ausarbeitung aus Bauteilen, Extrudaten oder Preßplatten steht bei uns unter großer Beobachtung. Wir kennen die zugrunde liegenden Normenwerke und betrachten den Probekörper nicht einfach nur als zu prüfenden Gegenstand, sondern berücksichtigen die Einflußparameter bei der Herstellung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(CAMPUS® is a registered trademark of CWFG mbH, Frankfurt/Main, 1991)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top