polymerphys IK GmbH wird 10 Jahre

Am 26.07.2017 hat polymerphys IK GmbH im Kreis von Geschäftsfreunden sein 10 jähriges Bestehen gefeiert. 

 

 

 

von links

Mitarbeiter der Fa. Zwick GmbH & Co. KG, Ulm: Carolin Maier (Beteiligungscontrolling), Helmut Fahrenholz (Branchenmanagement Kunststoffe), Christine Dübler (Geschäftsführung), Frank Stützle (Vertrieb Deutschland) 

Knut Laumen (Geschäftsführer polymerphys IK GmbH)

 

 

 

 

 

polymerphys IK baut sein Engagement in Russland aus

Nach dem ersten erfolgreichen Workshop über Kunststoffprüfungen und die anzuwendenden ISO Prüfnormen für über 40 Interessenten im April 2016 in Nizhni Novgorod baut polymerphys IK in diesem Jahr sein Engagement in Russland aus.

 

Im März 2017 wurden Kunden in St. Petersburg auf dem Gebiet mechanische Kunststoffprüfungen geschult.

 

Und vom 25.04. bis 27.04.2017 wurde Knut Laumen als Trainer von ASTM International engagiert, um bei der Fa. SIBUR - einem der führenden Chemieunternehmen Rußlands - in deren Labors am Forschungsstandort in Tomsk die Anwendung von ASTM Prüfnormen zu schulen. 

 

Weitere Workshops sind bereits geplant, u. a. am 05.10.2017 in Toljatti für rund 50 Interessenten aus der russischen Automobilindustrie.

 

In Kürze eröffnet polymerphys IK in Russland eine mehrsprachige Vertretung, die als erste Anlaufstelle für Kunden und Interessenten dient.

 

 

polymerphys IK präsentiert sich auf der testXpo

Vom 16. bis 19. Oktober 2017 findet im Hause Zwick in Ulm die 26. testXpo - Fachmesse für Prüftechnik statt.

 

Gemeinsam mit 25 Mitausstellern präsentiert Zwick die Neuigkeiten auf dem Gebiet der Materialprüfung. Maschinentechnik, Software, Datenverarbeitung, Qualitätsmanagement sind die Fachthemen, die die Besucher mit Spezialisten aus dem Hause Zwick und den Mitausstellern diskutieren können. 

 

Praktische Prüfabläufe werden an einer Vielzahl von Exponaten vorgeführt. Fachvorträge komplettieren den Rahmen der Veranstaltung.

 

Wir präsentieren uns mit unserer neuen mobilen Prüfmaschine MobiZwicki. Darüberhinaus erläutern wir in zwei Fachvorträgen die Möglichkeit der Analyse von Faserlängen in Strukturbauteilen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter dem obigen Link. Dort können Sie sich auch anmelden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

 

 

Top